Fasten mit Genuss nach Sylter Art

Kommen Sie vital und erholt aus dem Urlaub!

Fasten, insbesondere in Kombination mit gesunder Bewegung an frischer Luft, ist schon seit langem als wirkungsvolle Methode bekannt, den Körper zu entlasten und die Stoffwechselvorgänge wieder in ihre natürlichen Bahnen zu lenken. Das Fastenhaus Ahlers in Westerland bietet in der einzigartigen Atmosphäre Sylts unterschiedliche Fastenprogramme an, die flexibel Ihrem Typ und Ihren Vorlieben angepasst und damit noch effizienter gestaltet werden können.

Ob Sie sich für das bewährte Buchingerfasten mit viel Bewegung oder das auf pflanzlicher Nahrung aufbauende Basen- oder Vital-Fasten entscheiden – auf Sylt finden Sie die perfekte Umgebung für Ihre Kur. Wunderschöne Wander- und Radwege, endlose Strände und das ausgeglichene Klima unterstützen Sie bei Ihrer Regeneration.

Während der Fastenkur stehen Ihnen unsere neu gestalteten Hotelzimmer zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie natürlich auch aus unserem großen Angebot von Ferienwohnungen wählen. Sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie gern!

Buchen Sie Ihren Fastenurlaub beim Fastenhaus Ahlers

Was ist Heilfasten?

Im Gegensatz zum Hungern verzichten Sie beim Fasten freiwillig auf Nahrung für einen begrenzten Zeitraum. Dabei vollziehen Sie eine gewollte Umstellung von äußerer auf innere Ernährung. Im Prinzip ist Fasten ein „Notfallprogramm“ des Körpers, das ihm hilft zu überleben, wenn das Nahrungsangebot begrenzt ist.

Fastenkuren helfen dem Körper, seine „natürliche Stimme“ wieder wahrzunehmen und natürliche Vorgänge wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Der Beginn einer Fastenkur besteht daher in einer gründlichen Darmentleerung und -reinigung. Das geschieht durch sanftes Abführen mit Glauber- oder Bittersalz oder durch Einläufe. Während des Fastens ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr durch Wasser und ungesüßte Tees wichtig. Je nach gewählter Fastenmethode besteht die Kost aus ausschließlich flüssigen oder auch festen Nahrungsmitteln. Die stark begrenzte Kalorienzufuhr während der Fastenzeit (z.B. täglich maximal 195 kcal bei der Methode nach Buchinger) in Kombination mit viel Bewegung führt zu einer Gewichtsreduktion und zum Abbau von Fettdepots.

Fastenwandern nach Buchinger

Das Buchingerfasten ist benannt nach Dr. Otto Buchinger, der sich nach eigenen Angaben selbst durch eine dreiwöchige Fastenkur von starken Rheumabeschwerden heilte und 1920 seine erste Fastenklinik eröffnete. Heute ist es eine der bekanntesten Fastenkuren und tausendfach erprobt. Beim Buchingerfasten ernähren Sie sich mit Wasser, ungesüßten Tees, frischen Obst-und Gemüsesäften und Gemüsebrühe. Dabei liegt das Ziel bei einer täglichen Aufnahme von max. 195 kcal, da bei Überschreiten dieser Grenze der Fastende den angestrebten sogenannten Fettstoffwechsel verlässt und der Körper zurückfällt in den sogenannten Glukosestoffwechsel.

Unterstützt wird das Fasten durch gesunde Bewegung, die von der Intensität her an das Leistungsniveau des Fastenden angepasst wird. Vier Stunden Bewegung an frischer Luft gilt dabei als Richtwert. Geeignete Kombinationen sind Wandern, Nordic Walking, Joggen und Radfahren, ergänzt mit Yoga, Pilates, Meditation, Autogenem Training und Qi Gong.

Weitere Fastenangebote

Beim Basenfasten wird für einen begrenzten Zeitraum auf alle säurebildenden Nahrungsmittel verzichtet, um den Körper wieder in sein natürliches basisches Gleichgewicht zu bringen. Dabei bilden Gemüse und Früchte, möglichst als Rohkost, die Basis der Ernährung. Auf Milcherzeugnisse und tierische Nahrungsmittel wird verzichtet. Genauso wie beim Fastenwandern wird auch beim Basenfasten ein tägliches 4-stündiges Bewegungsprogramm angeboten.

Das Vital-Fasten ist eng mit dem Basenfasten verwandt. Hier wird die Regeneration des Körpers zusätzlich noch durch den Einsatz von Kräutern, kräftigenden Samen und Mineralien unterstützt. Besonders spannend: Beim Vital-Fasten spielt das Kennenlernen neuer Zubereitungsformen des Essens eine weitere wichtige Rolle. Genießen Sie vegane Gerichte vom Smoothie über aryuvedische Eintöpfe bis hin zu mediteranen Gemüsevariationen.

+